Donnerstag, 13. April 2017

Umhängetasche "Klein Smilla" mit Anker und rotem Kunstleder

Die Umhängetasche "Klein Smilla" vom Kreativlabor Berlin habe ich schon letztes Jahr im Sommer genäht. Allerdings hing sie dann auch erstmal eine Weile an der Garderobe, da ich im Sommer lieber mit meiner selbstgenähten Jeanstasche unterwegs war. Das hat sich letzten Winter geändert.

Und da ich in letzter Zeit ein paar Komplimente für die Tasche gekriegt habe ("Die hast du ja nicht selbst genäht, oder?" - "Doch." - "Was? Sowas kannst du nähen? Die ist ja toll."), will ich sie endlich auch mal auf dem Blog zeigen.


Die große Schwester von "Klein Smilla" hatte ich voher bereits genäht und auch hier gezeigt. Allerdings ist die große Smilla wirklich ziemlich riesig. Das macht sie zwar zu einem tollen Begleiter fürs Büro, aber für einen Stadtbummel oder ähnliches finde ich sie nicht richtig geeignet. Daher war ich natürlich gleich Feuer und Flamme, als Julia vom Kreativlabor zum Probenähen für "Klein Smilla" aufgerufen hat.


Da das äußere der Tasche etwas robuster sein sollte, habe ich sie mit beschichteter Baumwolle genäht. Für die Kontrastnähte auf dem roten Kunstleder habe ich auf Burda Seidenpapier genäht. Ich finde, sie sind schon sauberer gelungen, als bei der großen Smilla, aber ihr kennst das ja - man selbst sieht immer jeden kleinen Fehler. ;)


Fotos vom Tascheninneren habe ich leider damals keine gemacht, daher müsste ihr mir jetzt einfach glauben, dass die Tasche innen noch ein Steckfach und ein Reißverschlussfach hat. :)

Neuerungen an dem Schnittmuster im Vergleich zur großen Smilla sind die Befestigung des Tragegurts an Karabinern (dadurch kann sich der Gurt nicht so schnell verdrehen) und die Polsterung der Tasche mit Decovil, so dass der Inhalt noch besser geschützt ist.

Die Maße der Tasche sind 30 cm x 26 cm x 10 cm. Damit hat sie für mich die perfekte Größe für einen Stadtbummel, bei dem auch kleinere Einkäufe noch gut in die Tasche passen.


Falls ihr jetzt auch Lust habt, euch so eine schöne Alltagsbegleiterin zu nähen, könnt ihr das E-Book zu "Klein Smilla" bei Kreativlabor Berlin beziehen.

Viele Grüße & happy sewing!

Kathrin 

Verlinkt bei 
RUMS
tt-taschenundtaeschchen

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Tasche. Die würde ich auch gerne durch die Stadt tragen :-) Mir ist es immer irgendwie zu aufwendig Taschen zu nähen, aber dafür bestaune ich die selbstgenähten Stücke dann umso mehr :-)
    Viele Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. So eine schöne Farbkombi! Ich hab auch gerade heute meine Klein Smilla im Blog gepostet. :D

    Daher verstehe ich gannnz genau, was du meinst, dass man selbst die Fehler immer am deutlichsten sieht. Aber an irgendwas muss man ja erkennen, dass es selbstgemacht ist, oder? :P

    Liebe Grüße aus HH!
    Nora

    AntwortenLöschen