Donnerstag, 10. Dezember 2015

Scarlett nach pattydoo als Langarmpulli

Ich hab's wieder getan! Ich habe mir wieder ein "Scarlett"-Shirt nach  pattydoo genäht! Dieses Mal allerdings als herbst-/wintertaugliche Langarmversion.


Dank meiner neuen Overlock-Maschine (darüber werde ich hier bei Gelegenheit auch noch mal berichten!) geht das Klamottennähen jetzt wirklich rucki-zucki und ich hatte das Teil an einem Nachmittag fertig. So konnte ich das Shirt am Wochenende gleich auf einer Geburtstagsfeier ausführen. Aber auch fürs Büro ist es das perfekte Wohlfühlshirt, mit dem man sich trotzdem nicht schämen muss, falls mal spontan ein Mitglied des Vorstands vorbeikommt (was zugegebenermaßen aber extrem selten passiert... *grins*).


Genäht habe ich das Shirt aus einem Baumwolljersey mit Retrodruck von stoffe.de. Der lag schon eine Weil bei mir im Stoffschrank rum und hat nun endlich die passende Verwendung gefunden.


Mit der Passform dieser Scarlett war ich allerdings am Anfang erst noch etwas unzufrieden. Ich hatte es mir eigentlich zunächst als "Unterzieh-Shirt" (zum Beispiel unter einer meiner geliebten Strickjacken) gedacht. Dafür finde ich es aber jetzt doch etwas zu weit.

Macht aber nichts, ich trage mein Shirt jetzt einfach wie einen Pullover mit einem Longsleeve drunter!

Am Hüftbündchen habe ich noch einen niedlichen Zierstich verwendet.

 

Genauso am Ärmelbündchen, das ich mit einem Blindstich genäht habe (das habe ich bei der Sendung "Verflixt und zugenäht" gelernt - Fernsehen bildet eben doch!).
 


So, und jetzt lasse ich mich bei RUMS von den Werken der anderen Mädels inspirieren!

Viele Grüße,
Kathrin

Kommentare:

  1. Jaja, so eine Ovi die macht einen schnell!!!
    Und zieht an! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schaut toll aus und steht dir sehr gut :-)

    AntwortenLöschen