Donnerstag, 22. Oktober 2015

Scarlett von pattydoo - bürotauglich und selbstgenäht

Mittlerweile habe ich zwar schon recht viele Kleidungsstücke selbst genäht, aber es ist nicht unbedingt etwas dabei, was ich ins Büro anziehen würde. Um das zu ändern, habe ich mir schon vor ein paar Monaten einige Meter Viskosejersey beim Stoffparadies in Osterholz-Scharmbeck und den Schnitt Scarlett von pattydoo besorgt.

Was soll ich sagen: Dieser Schnitt hat es auf Anhieb in die Riege meiner Lieblingsschnitte geschafft! Er ist einfach elegant ohne overdressed zu wirken und der Wasserfallkragen fällt total schön. Mein erstes Scarlett habe ich schon im September genäht. Allerdings ist es - da ich es so gerne trage - so oft in der Wäsche, dass ich es bisher nicht geschafft habe, es zu fotografieren. ;)

Gestern habe ich dann mein zweites Wasserfallshirt fertig und mich damit dann auch gleich vor die Kamera gestellt. Dank eines Stativs als Dauerleihgabe von meinem Papa und einer Fernbedienung für die Kamera, die ich zum Geburtstag bekommen habe, geht das jetzt auch ohne meinen Mann zu nerven. :P






Und hier einmal in seriös mit Blazer und Brille. ;)




Definitiv kundentermin-tauglich, oder?

Ich habe die Scarlett in Größe 40 und mit Bündchen genäht. Die nächste ist schon in Planung - ich werde mich dann mal an der Langarmversion versuchen.

Liebe Grüße,
Kathrin


Verlinkt bei: RUMS



Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    dein Shirt ist toll geworden! Das grafische Stoffmuster gefällt mir sehr! Und mit dem Blazer ist es eine schöne Kombination.

    Na dann viel Spaß beim Nähen weiterer Wasserfallshirts :)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ina, für Deinen netten Kommentar! Das ist einfach ein toller Schnitt, den Du da entworfen hast - der macht direkt süchtig! :)

      Löschen
  2. Wasserfall geht immer -meine Meinung. Einfach schlicht und schick!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Es macht auch total Spaß sie zu nähen!

    AntwortenLöschen