Freitag, 17. April 2015

Kreative Stoffverwertung 9 - Tasche für Spontaneinkäufe

Nachdem die 8. KSW riesigen Spaß gemacht hat, habe ich mich voller Tatendrang gleich auch wieder auf die 9. beworben, die von Janina von schmitt-happens ausgerichtet wurde. In dem Ankündigungspost zur KSW hatte Janina bereits von einer großen Herausforderung geschrieben. Das es aber dieses Mal so schwierig werden würde, hätte ich nicht gedacht.

Und dann lag der Stoff also vor mir. Wie versprochen in den Farben schwarz, braun, beige und weiß versprühte er einen gewissen Siebziger-Jahre-Charme. Das Material: eindeutig Polyester - auch das passt ja irgendwie in die Seventies. Das Design: Ehrlich gesagt nicht unbedingt mein Geschmack (Sorry Janina!!!). Aber wer A sagt, muss auch B sagen und kneifen gilt bei der KSW ja nun mal nicht.

Ich ließ das Stoffstück erstmal ein paar Tage liegen und wartete auf die zündende Näh-Idee. Die Inspiration wollte sich allerdings nicht einstellen... und die Deadline rückte immer näher. Das würde wirklich eine Herausforderung werden!

Zufällig ging ich dann eines Abends (der Stoff lag schon seit über einer Woche!) nach der Arbeit kurz Lebensmittel einkaufen und hatte wie immer keine richtige Einkaufstasche dabei. Ich stopfte mir die Einkäufe in die Handtasche und hoffte, dass der gerade gekaufte Joghurt nicht auslaufen würde...

... was auch glücklicherweise nicht geschah! :) Aber an dem Abend beschloss ich, mir mit dem KSW-Stoff eine  Einkaufstasche zu nähen, die ich für Spontaneinkäufe im Auto deponieren konnte. 


Wie man das von Oma so kennt, gibt es ein kleines Beutelchen, in das die Einkaufstasche platzsparend reingeknüllt werden kann. So flattert das Teil nicht im Kofferraum rum, wenn es leer ist.


Bei der Tasche selbst habe ich den KSW-Stoff außen eher sparsam verwendet: Einmal als außen liegende Paspel (selbst hergestellt mit einem Stück Paketband) und als auf die Träger aufgesteppter Stoffstreifen. Ich finde, das gibt dem Ganzen irgendwie so einen Ethno-Look.

Die Tasche orientiert sich von der Machart her an der "Wendy" von pattydoo. Außen habe ich einen schwarzen und recht dünnen Baumwoll-Batist verwendet.


So sieht es aus der Nähe aus:



Innen hat die Tasche noch eine kleine aufgesetzte Innentasche, in der man kleinere Einkäufe und zum Beispiel im "aufgefalteten" Zustand auch den Taschenbeutel verstauen kann. Da der KSW-Stoff recht dünn ist, habe ich ihn für die Innentasche mit Bügelvlies verstärkt.

 
So habe ich jetzt einen praktischen Begleiter für spontane Einkäufe nach der Arbeit und der KSW-Stoff hat doch noch eine schöne Verwendung gefunden.

Danke, liebe Janina, für diese Näh-Herausforderung!

Und jetzt schau ich mal, was die anderen Mädels so aus dem Stöffchen gemacht haben!

Viele Grüße,
Kathrin 

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Sieht super aus und die Paspel passend zu den Trägern macht das Ganze richtig besonders! LG Mari

    AntwortenLöschen
  2. bei mir passte der Stoff auch nicht unbedingt in mein Beuteschema - aber die Herausforderung ist es ja ... und die hast du klasse gemeistert
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist super geworden. Ich habe bis jetzt noch keinen Post gefunden, in dem stand: "Ich wußte sofort, ws ich aus dem Stoff nähen kann." ;o) Aber ist das nicht die Herausforderung und macht es spannend? An die 9. KSW werden wir alle noch laaange denken. Liebe Grüße, Janet
    PS. Bei mir ist es auch eine Tasche geworden ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, der Stoff war wirklich heftig. Aber ich finds super, dass du noch was brauchbares rausbekommen hast!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  5. Schön geworden, ein klasse Alltagsbegleiter :).

    Liebe Grüße,
    Zwerg

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Spitzenidee! Die hätte mir auch mal kommen können. Wie ich das kenne, das man immer ohne Beutel losrennt und dann die Einkäufe nach Hause balanciert. Die Paspel gefällt mir besonders gut und was für ein Clou - die Innentasche. Sehr sehr schick!

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Stoffbeutel kann man nie genug dabei haben! Muss man nicht diese furchtbaren Platikdinger nehmen!
    Die Paspel macht die Tasche richtig schick, sieht super aus!!

    Liebe Grüße,
    Janka (die auch mit dem KSW 9 - Stöffchen gerungen hat ;) )

    AntwortenLöschen